Bau des Observatoriums

Von der ersten Idee bis zum Bau des Obersatoriums und der Installation von Messgeräten musste vielen Schritte durchlaufen werden. Bis heute werden stetig Upgraded durchgeführt, die unsere Messungen verbessern und die Arbeit erleichern. Hier geben wir einen kurzen Überblick über die Baugeschichte von ATTO.

2009 - 2010
2009 - 2010

Projektstart

Wissenschaftler in Deutschland und Brasilien entwickelten die Idee für das Projekt. Zusammen schrieben sie einen Förderantrag, der im Sommer 2010 bewilligt wurde.

2009 - 2010
rainforest surrounding ATTO
2009 - 2010

Pionierarbeit

Als erster wichtiger Schritt in der Realisierung dieses großen Unterfangens musste das Tean eine geeignete Lokalität für die Forschungsstation finden. Im zweiten Schritt musste die Station und der Zugang angelegt werden.

in 2010
in 2010

Pilotmessungen

Ein 81 m hoher verspannter Mast wurde für Pilotmessungen gebaut. Seit dem wird er für eine Reihe von Aerosolmessungen verwendet.

2011 - 2012
ATTO camp for scientists and technicians
2011 - 2012

Bau des Camps

Kurz darauf wurde das Camp auf dem ATTO Plateau errichtet. Es umfasst Schalfsäle, in denen bis 30 Leute in Hängematten unterkommen, Waschräume und eine Cafeteria.

2011 - 2012
80 m walk-up tower and mast
2011 - 2012

80 m Turm

Ein 80 m hoher verspannter, begehbarer Turm wurde errichtet. Dieser hat Plattformen auf fünf Höhen, an denen derzeit Spurengase und meterologische Daten gemessen werden.

2011-2012
Containers arriving at ATTO
2011-2012

Container

Bau und Ausstattung von temperierten Containern an der Basis 80/81 m Messtürme.

seit 2011
seit 2011

Kontinuierliche Messungen

Seit 2011 wird kontinuierlich und während  Kampagnen gemessen (Kohlendioxid, Ozon, volatile organische Verbindungen, Stickstoffgase, Aerosole, meterologische Daten).

seit 2013
seit 2013

Verbindung

Eine Satelittenverbindung wurde eingerichtet. Dieser ermöglicht es, Daten zu übertragen und Geräte zu kontrollliert.

22. August 2015
22. August 2015

Großer Turm

Die Grundsteinlegung für den 325 m hohen Großen Turm fand am 15. August 2014 statt, die offizielle Einweihung ein Jahr später.

seit 2016
seit 2016

Storm

Mit Hilfe eines professionellen ausfallsicheren Generators wird elektrischer Strorm zur Verfügung gestellt.

seit 2016
seit 2016

Mehr Container

Bau und Ausstattung von temperierten Containern an der Basis des großen Turmes.

2018 - 2019
2018 - 2019

Upgrades

2018 war das Jahr einiger Upgrades an der Station. Die Zufahrtsstraße wurde erneuert und ein neues Sicherheitssystem sowie ein Personenlift am großen Turm installiert.